Feuerwehr Hamburg Rettet Bauarbeiter nach Arbeitsunfall

Feuerwehr Hamburg Rettet Bauarbeiter nach Arbeitsunfall
Hamburg (ots) - 16.02.2018, 09.55 Uhr, THYHOE, 
Schnackenburgallee/Farnhornstieg

Der Rettungsleitstelle der Feuerwehr Hamburg wurde über den Notruf
112 ein Unfall auf einer Baustelle gemeldet. Vor Ort stellten die 
Einsatzkräfte eine, von einem Betonteil an Schulter und Kopf 
verletzte Person im 6.OG einer Baustelle fest. Die Person wurde von 
Notarzt und Rettungsdienst versorgt. Die Verletzungen waren nicht 
lebensbedrohlich. Da sich die Rettung des Verletzten als sehr 
schwierig darstellte, wurden die Höhenretter der Feuerwehr Hamburg 
zur Unterstützung und Sicherung der Rettung an die Einsatzstelle 
alarmiert. Nach erfolgter Rettung die unter zur Hilfe Nahme eines 
Baukrans erfolgte,  wurde der Patient notarztbegleitet in ein 
Krankenhaus befördert. Eingesetzt waren 26 Einsatzkräfte der 
Berufsfeuerwehr Hamburg.

(Quelle: OTS-Meldung der Feuerwehr Hamburg)

Leave a comment

Send a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.