Feuer im Keller - Wilhelmsburg/Hamburg

Feuer im Keller - Wilhelmsburg/Hamburg
FW-HH: Feuerwehr Hamburg löscht Kellerbrand in Mehrfamilienhaus

Hamburg (ots) - Hamburg Wilhelmsburg, 03.10.2017, 18.24 Uhr, Feuer
mit Menschenleben in Gefahr (FEUY), Thielenstrasse

Die Bewohner eines Mehrfamilienhauses informierten die 
Rettungsleitstelle der Feuerwehr Hamburg über den Notruf 112, weil 
sie Brandgeruch und Rauchentwicklung aus dem Keller ihres Hauses 
bemerkt hatten. Daraufhin alarmierte ein Beamter der 
Rettungsleitstelle zunächst einen Löschzug zur Einsatzstelle. 
Aufgrund weiterer Notrufe und der Meldung, dass Treppenräume und 
Flure bereits verraucht seien und nun Personen im Rauch stehen, 
erhöhte der Disponent die Alarmstufe auf " Feuer - Menschenleben in 
Gefahr" und alarmierte zusätzlich einen Führungsdienst (B-Dienst), 
einen Rettungswagen, ein Notarzteinsatzfahrzeug und eine weitere 
Freiwillige Feuerwehr zur Einsatzstelle. Kurze Zeit später stellte 
der Einsatzleiter des Löschzuges vor Ort ein Feuer im Keller eines 
viergeschossigen Wohngebäudes fest. Dort brannte aus bisher 
Ungeklärter Ursache Unrat in einem Verschlag. Entgegen der 
Notrufmeldungen waren jedoch keine Bewohner durch den Brandrauch in 
Gefahr geraten. Die sofort eingeleitete Brandbekämpfung durch einen 
Trupp unter umluftunabhängigem Atemschutz mit einem C-Rohr führte 
schnell zum Erfolg. Sodass nach Abschluss der Belüftungs- und 
Nachlöscharbeiten alle Bewohner unverletzt in ihre Wohnungen 
zurückkehren konnten. Anschließend wurde die Einsatzstelle der 
Polizei für weitere Ermittlungsarbeiten übergeben. Insgesamt war die 
Feuerwehr Hamburg mit 28 Einsatzkräften von Berufsfeuerwehr und 
Freiwilliger Feuerwehr vor Ort im Einsatz.

(Quelle: Pressemitteilung Feuerwehr Hamburg)

Leave a comment

Send a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.