Kind von Linienbus überfahren - tot

Kind von Linienbus überfahren - tot


Ein fünfjähriger Junge wurde bei einen Verkehrsunfall am Sonntag in Billstedt getötet

 

Foto: Blaulicht-News.de / Peters

 

Gegen 13Uhr, so nach ersten Erkenntnissen, wollte der kleine Junge den Schiffbeker Weg überqueren.
Auf höhe der dortigen Tankstelle übersah der kleine Junge vermutlich den großen Linienbus.
Es kam zum Zusammenprall. 

 

Der Busfahrer erlitt einen Schock und musste ebenfalls behandelt werden.
Foto: Blaulicht-News.de / Peters

 

Die Turnschuhe des keinen Jungen liegen ca. 20 Meter hinter den Bus.
Der Junge unter den Linienbus.
Ersthelfer konnten den leblosen Jungen unter dem Bus herausziehen.

 

Foto: Blaulicht-News.de / Peters

 

Die erste eintreffende Freiwillige Feuerwehre Kirchsteinbek versuchte den Jungen krampfhaft wiederzubeleben.

 

Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Kirchsteinbek. Foto: Blaulicht-News.de / Peters

 

Ein Notarzt und die Besatzung eines Rettungswagens übernahmen wenig später die Arbeit. 
Nach mehreren Minuten mussten die Retter aber aufgeben. 
Der Junge verstarb noch vor Ort. 

 

Die Polizei setzte einen 3D-Scanner ein um die Unfallstelle zu Fotografieren Foto: Blaulicht-News.de / Peters

 

Angehörigen, Verwandte und seine Mutter mussten vor Ort betreut werden. Feuerwehrkräfte und Polizeikräfte wurden ebenfalls seelsorgerisch betreut. 

Der Schiffbeker Weg war mehrere Stunden gesperrt.
Die Polizei dokumentierte die Unfallstelle mit einem 3-D Scanner.
Ein Sachverständiger wurden ebenfalls beauftragt.
Der Linienbus wurde durch die Polizei vorläufig sichergestellt.  

 

Foto: Blaulicht-News.de / Peters

 

Leave a comment

1 Comment

  1. Ich frage mich wie man Sone schlimmen Dinge öffentlich schreiben kann. Auch im Hinblick auf die Familie. Informationen in allen ehren.

Send a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.