Aufzugmonteur stirbt nach Arbeitsunfall

Aufzugmonteur stirbt nach Arbeitsunfall

Hamburg (ots) – 02.08.2018, 11.52 Uhr, THY, Kellinghusenstraße

Foto: Sebastian Peters

Der Rettungsleitstelle der Feuerwehr Hamburg wurde eine, unter einem Aufzugkorb eingeklemmte Person gemeldet. Die Einsatzkräfte stellten vor Ort fest, dass sich ein, bei Wartungsarbeiten im oberen Geschoss gesicherter Fahrkorb eines Aufzugs gelöst hatte, abgestürzt war und den auf der untersten Ebene arbeitenden Techniker getroffen hatte. Da der Fahrkorb verkeilt war,

Foto: Sebastian Peters

war es zunächst sehr schwierig an die Person heran zukommen. Erst durch Einsatz von Hydraulikgerät und Pallhölzern konnte die Person gerettet werden. Die lebensgefährlich verletzte, männliche Person (42) wurde dem Rettungsdienst übergeben, reanimiert und notarztbegleitet unter Reanimationsbedingungen mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus befördert. Hier ist er leider den erlittenen, schweren Verletzungen erlegen. Die beiden Mitarbeiter der Aufzugfirma und eine Bewohnerin des Gebäudes wurden zunächst vom Rettungsdienst der Feuerwehr, anschließend von einem Notfallseelsorger betreut. Die Einsatzstelle wurde dem Amt für Arbeitsschutz übergeben. Eingesetzt waren 34 Einsatzkräfte von Berufs- und freiwilliger Feuerwehr.

Quellen:
Text: www.presseportal.de/blaulicht/pm/82522/4024843
Überschrift/Titel: Sebastian Peters, Blaulicht-News.de
Fotos/Video: Sebastian Peters, Blaulicht-News.de

Leave a comment

Send a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.