Blaulicht News

Vermeintlicher Gefahrstoffaustritt sorgt für größeren Feuerwehreinsatz!

Bundesland: Hamburg
Stadtteil: Veddel
Adresse: Hovestraße

Alarm um: 18:17Uhr am 20.01.2021

Gegen 18:17 Uhr wurde die Rettungsleitstelle der Feuerwehr Hamburg über einen vermeintlichen Gefahrstoffaustritt in einem großen Lagerhallenkomplex in der Hovestraße informiert. Sofort wurde ein Großaufgebot an Rettungskräften nach Hamburg-Veddel alarmiert.

Mitarbeiter der Firma Nordfrost hatten vermutet, dass es möglicherweise zu einem Amoniakaustritt gekommen sein könnte. Die Feuerwehr rückte daraufhin mit Spezialkräften der Technik- und Umweltwache an und überprüfte den Lagerhallenkomplex. Unter Atemschutz untersuchte ein Trupp der Berufsfeuerwehr die Lagerhalle. Ein Austritt von Ammoniak konnte jedoch nicht festgestellt werden. Es wurden keine Gefahrstoffe gemessen – eine Gefahr bestand demnach nicht!

Bereits nach einer halben Stunde konnte der Einsatzleiter Entwarnung geben und den Einsatz für beendet erklären. Die rund 25 Retter rückten wieder ein.

Sie müssen sich vorher einloggen um die Daten herunterzuladen.

Um die Medien (Video/Foto) abzurufen, müssten Sie eingeloggt sein. Falls Sie noch kein Konto haben, können Sie sich hier registrieren.
Nach erfolgreicher Registrierung haben Sie zugriff auf Videodaten und Fotos OHNE Wasserzeichen 

Vorschaubilder Fotoangebot:

Vorschaubilder Videoangebot:

Teile es mit:

Gefällt mir: