Blaulicht News

Tödlicher Verkehrsunfall - PKW prallt gegen Autobahnunterführung

Die alarmierte Feuerwehr hatte anfangs Schwierigkeiten den Unfallort überhaupt zu finden. Der erste Notruf der Abgegeben wurde, nannte eine falsche Ortsangabe. Dies verzögerte die Ankunftszeit der Retter noch zusätzlich. Erst durch weitere Anrufer konnten die Einsatzkräfte den Unfallort erreichen.

Bundesland: Niedersachsen
Adresse: K22, Holtorfsloh (Seevetal)

Alarm um: gegen 22Uhr am 08.03.2021

Kurz vor 22Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Stelle nach Holtorfsloh in Seevetal (Niedersachsen) alarmiert. Auf der K22 kam es zu einem tödlichen Verkehrsunfall. Der Fahrer eines VW-Golfs fuhr auf der K22 und wollte die A7 Unterqueren. Kurz vor der Unterführung kam der Fahrer rechts von der Fahrbahn ab, fuhr einen Erdhügel hinauf und krachte frontal gegen die Steinmauer der Autobahnunterführung. Der Fahrer wurde bei dem Aufprall so schwer verletzt, dass dieser vermutlich sofort starb. Polizeikräfte, die als Erstes vor Ort eintrafen, konnten den Mann aus dem Fahrzeug befreien. Versuche den Mann wiederzubeleben schlugen fehl. Er verstarb noch vor Ort.

Die alarmierte Feuerwehr hatte anfangs Schwierigkeiten den Unfallort überhaupt zu finden. Der erste Notruf der Abgegeben wurde, nannte eine falsche Ortsangabe. Dies verzögerte die Ankunftszeit der Retter noch zusätzlich. Erst durch weitere Anrufer konnten die Einsatzkräfte den Unfallort erreichen.

Nun ermittelt die Polizei, wie es genau zum Unfall kommen konnte. Die K22 blieb über mehrere Stunden gesperrt.

Sie müssen sich vorher einloggen um die Daten herunterzuladen.

Um die Medien (Video/Foto) abzurufen, müssten Sie eingeloggt sein. Falls Sie noch kein Konto haben, können Sie sich hier registrieren.
Nach erfolgreicher Registrierung haben Sie zugriff auf Videodaten und Fotos OHNE Wasserzeichen 

Vorschaubilder Fotoangebot:

Vorschaubilder Videoangebot:

Teile es mit:

Gefällt mir: