Blaulicht News

Ein nahegelegenes Haus wurde vorsorglich evakuiert und die 7 Personen aus dem Gefahrenbereich geführt.

Sofort ging ein Trupp unter Atemschutz zur Kontrolle vor. Ein nahegelegenes Haus wurde vorsorglich evakuiert und die 7 Personen aus dem Gefahrenbereich geführt. Verletzt wurde dabei niemand.

Bundesland: Schleswig-Holstein
Adresse: Borsigkehre,Quickborn

Alarm um: 23:59Uhr am 04.03.021

Großeinsatz für die Feuerwehren in Quickborn im Kreis Pinneberg bei Hamburg. Am späten Donnerstagabend kam es an einem Stickstofftank zu einem ungewollten Austritt von Stickstoff! Die alarmierte Feuerwehr, die unter dem Stichwort „Gasaustritt“ alarmiert wurde, rückte unter anderem mit dem ABC-Gefahrgutzug an!

Sofort ging ein Trupp unter Atemschutz zur Kontrolle vor. Ein nahegelegenes Haus wurde vorsorglich evakuiert und die 7 Personen aus dem Gefahrenbereich geführt. Verletzt wurde dabei niemand.

Nachdem ein Techniker eine Gefahr ausschließlich konnte und es keine erhöhten Messwerte festgestellt werden konnte, wurde der Einsatz beendet. Am Tank löste ein Sicherheitsventil aus, warum dieses Ventil allerdings auslöste ist unbekannt.

Die 48 Feuerwehrkräfte und zwei Polizisten konnten gegen 1Uhr wieder einrücken.

Sie müssen sich vorher einloggen um die Daten herunterzuladen.

Videoangebot:
Kein Videoangebot

Um die Medien (Video/Foto) abzurufen, müssten Sie eingeloggt sein. Falls Sie noch kein Konto haben, können Sie sich hier registrieren.
Nach erfolgreicher Registrierung haben Sie zugriff auf Videodaten und Fotos OHNE Wasserzeichen 

Vorschaubilder Fotoangebot:

Vorschaubilder Videoangebot:

Teile es mit:

Gefällt mir: