Blaulicht News

PKW kracht gegen Baum, Fahrer stirbt im Fahrzeug - Beifahrer nur bedingt ansprechbar

Noch während die Feuerwehr dabei war, den Mann aus dem Fahrzeug zu befreien, verstarb dieser im Unfallwrack.

Bundesland: Hamburg
Stadtteil: Poppenbüttel
Adresse: Poppenbüttler Landstraße

Alarm um: 17:37Uhr am 22.01.2021

Schwerer Unfall auf der Poppenbüttler Landstraße. Der Fahrer eines Audis A5 verlor gegen 17:30Uhr, mutmaßlich beim Überholen, die Kontrolle über sein Fahrzeug. Er schleuderte über die Straße und krachte gegen einen am Straßenrand befindlichen Baum. Ein weiteres Fahrzeug, was augenscheinlich auch im Unfall verwickelt wurden, blieb auf der Straße stehen. Der Fahrer wurde von Rettungskräften untersucht. Verletzt wurde dieser zwar nicht, erlitt aber einen Schock und musste betreut werden.

Der Beifahrer des verunfallten Fahrzeuges konnte sich noch vor dem Eintreffen der ersten Rettungskräfte aus dem Fahrzeug befreien. Er wurde umgehen von Rettungssanitätern versorgt. Der nur bedingt ansprechbare Mann wurde wenig später, mit der Begleitung eines Notarztes, in das Bundeswehrkrankenhaus befördert.

Der Fahrer des Audis A5 war so schwer in dem Fahrzeug eingeklemmt, dass die Rettungskräfte schweres hydraulisches Gerät einsetzen mussten. Mit einer Schere wurden Metallteile von dem Fahrzeug abgetrennt. Mit einem Spreizen die Karosserie aufgebrochen.

Noch während die Feuerwehr dabei war, den Mann aus dem Fahrzeug zu befreien, verstarb dieser im Unfallwrack.

Wie genau es zum Unfall kommen konnte, ist bislang unklar. Die Poppenbüttler Landstraße wurde in beiden Fahrtrichtungen. für den Verkehr gesperrt. Die Polizei ermittelt und setzte auch die Libelle, so heißt der Hubschrauber der Polizei Hamburg, ein. Dieser machte aus der Luft Bilder der Unfallstelle.

Um die Medien (Video/Foto) abzurufen, müssten Sie eingeloggt sein. Falls Sie noch kein Konto haben, können Sie sich hier registrieren.
Nach erfolgreicher Registrierung haben Sie zugriff auf Videodaten und Fotos OHNE Wasserzeichen 

Teile es mit:

Gefällt mir: