Blaulicht News

Person in die Elbe gestürzt, Passant versucht noch zu helfen!

Person in die Elbe gefallen – Passaten wählen den Notruf und versuchen noch zu helfen – Hubschrauber, Boote und Taucher im Einsatz – Person nach ca. 1 Stunde unter Wasser gefunden 

Bundesland: Hamburg
Stadtteil: Altona
Adresse:  St. Pauli Fischmarkt 

Alarm um: 13:05Uhr am. 09.01.2021

Gegen kurz nach 13Uhr ging der Notruf bei der Feuerwehr Hamburg ein. Eine Person, die sich am Fischmarkt aufgehalten hatte, stürzte plötzlich in die Elbe. Ein Passant mit seiner Begleitung, die den Vorfall beobachteten hatten, eilten sofort zu Hilfe. Die Frau griff zum Handy und rief die Feuerwehr, der Mann versuchte verzweifelt mit einem Holzstück den abtreibenden Mann zu retten. Vergeblich! Der Mann trieb in Richtung Rissen ab. Ging nach wenigen Metern in der kalten Elbe unter.

Mehrere Kleinboote, ein Hubschrauber und das große Löschboot suchen über mehrere Minuten nach der Person. Selbst der Hubschrauber, der mehrmals an der Uferkante entlang flog, konnte die Person nicht auffinden. Als die Taucher der Feuerwehr ins Wasser gingen, um nach der Person zu suchen, fanden sie diese nach ungefähr 20 Minuten.

Die leblose Person, die sofort durch den Taucher an Land gebracht wurde, musste sofort wiederbelebt werden.
Unter Reanimationsbedingungen wurde der Mann in ein Krankenhaus gebracht. Weitere Hintergründe sind aktuell unklar.

Sie müssen sich vorher einloggen um die Daten herunterzuladen.

Um die Medien (Video/Foto) abzurufen, müssten Sie eingeloggt sein. Falls Sie noch kein Konto haben, können Sie sich hier registrieren.
Nach erfolgreicher Registrierung haben Sie zugriff auf Videodaten und Fotos OHNE Wasserzeichen 

Vorschaubilder Fotoangebot:

Vorschaubilder Videoangebot:

Teile es mit:

Gefällt mir: