Blaulicht News

Männliche Leiche aus Wasser geborgen - Taucher an der Brandshofer Schleuse im Einsatz

Die Hintergründe und die Identität des Toden sind aktuell noch nicht bekannt. Gegen 09:15Uhr konnte die Feuerwehr den Einsatz beenden.

Bundesland: Hamburg
Stadtteil:Hammerbrook
Adresse: Auf der Brandshofer Schleuse

Alarm um: 08:04Uhr am 23.01.2021

Gegen 08Uhr erreichte die Feuerwehr Hamburg ein Notruf von der Brandshofer Schleuse im Hamburger Stadtteil Hammerbrook. Eine scheinbar leblose Person sollte, mit dem Gesicht im Wasser, auf dem Wasser treiben. Sofort wurde ein Großalarm ausgelöst. Mehrere Kleinboote, Löschfahrzeug und Taucher wurden alarmiert. Vor Ort konnte tatsächlich ein lebloser Körper ungefähr 15 Meter von der Uferkante entfernt aufgefunden werden.

Taucher sprangen ins kalte Wasser und schwammen zum treibenden Köper rüber. Dieser zeigte bereits sichere Todeszeichen. Somit blieb der Feuerwehr nur die Bergung des Leichnams über.

Die Taucher der Feuerwehr brachte den verstorbenen Menschen zum Ufer. Dort wurde der Leichnam wenig später in einen Rettungswagen geladen.

Die Hintergründe und die Identität des Toden sind aktuell noch nicht bekannt. Gegen 09:15Uhr konnte die Feuerwehr den Einsatz beenden.

Sie müssen sich vorher einloggen um die Daten herunterzuladen.

Um die Medien (Video/Foto) abzurufen, müssten Sie eingeloggt sein. Falls Sie noch kein Konto haben, können Sie sich hier registrieren.
Nach erfolgreicher Registrierung haben Sie zugriff auf Videodaten und Fotos OHNE Wasserzeichen 

Vorschaubilder Fotoangebot:

Vorschaubilder Videoangebot:

Teile es mit:

Gefällt mir: