Blaulicht News

Fußgänger von Fahrzeug erfasst und schwer verletzt - Er wollte die Straße überqueren

Der angefahrene Fußgänger wurde, zum Schutz der Wirbelsäule, in eine Vakuummatratze einpackt. Mit der Begleitung eines Notarztes kam der schwer verletzte Fußgänger anschließt in ein Krankenhaus.

Bundesland: Hamburg
Stadtteil: Karolinenviertel
Adresse: Karolinenstraße

Alarm um: 17:54Uhr am 27.01.2021

Gegen 18Uhr kam es auf der Karolinenstraße, unmittelbar in der Nähe des Karolinenvierteles, zu einem schweren Zusammenstoß zwischen einem Fahrzeug und einem Fußgänger. Die nun schwer verletzte Person wollte die Straße noch vor einem Fahrzeug überquerten. Hierbei rannte die männliche Person über alle Fahrspuren. Während seines Vorhabens merkte er scheinbar, dass sein Vorhaben recht knapp ausgehen könnte und beschleunigte nochmals. Doch trotz seiner Sprinteinlage wurde der Fußgänger von dem Fahrzeug erfasst, durch die Luft geschleudert und auf dem Gehweg katapultiert. Dort blieb der schwer verletzte Mann liegen. Ein weiteres Fahrzeug beobachtete die Situation und leistete sofort erste Hilfe. Nur nach wenigen Minuten traf bereits zuerst ein Rettungswagen, kurz darauf ein Löschfahrzeug und als Letztes ein Notarzt an der Unfallstelle ein.

Der angefahrene Fußgänger wurde, zum Schutz der Wirbelsäule, in eine Vakuummatratze einpackt. Mit der Begleitung eines Notarztes kam der schwer verletzte Fußgänger anschließt in ein Krankenhaus.

Die Polizei klärt nun den genauen Unfallhergang. Ebenso steht die Frage in Raum, warum der Autofahrer die Person nicht sah.

Sie müssen sich vorher einloggen um die Daten herunterzuladen.

Um die Medien (Video/Foto) abzurufen, müssten Sie eingeloggt sein. Falls Sie noch kein Konto haben, können Sie sich hier registrieren.
Nach erfolgreicher Registrierung haben Sie zugriff auf Videodaten und Fotos OHNE Wasserzeichen 

Vorschaubilder Fotoangebot:

Vorschaubilder Videoangebot:

Teile es mit:

Gefällt mir: