Blaulicht News

Fischbeker Heide - Stundenlange suche nach vermeintlichen Verkehrsunfall

Kräfte aus Hamburg und Niedersachen im Einsatz – Vermeintlicher Verkehrsunfall in der Fischbeker Heide vermutet 

Bundesland: Hamburg
Stadtteil: Neugraben
Adresse: Heidenblütenweg

Alarm um: 18:20Uhr am 27.12.2020

Gegen 18:20Ur rief eine Bewohnerin eines Mehrfamilienhaus an der Fischbeker Heide die Polizei. Sie beobachtete einen vermeintlichen Verkehrsunfall. Kurios war, dass dieser in der Fischbeker Heide passiert sein sollte. Sofort wurden Kräfte der Feuerwehr Hamburg und auch Kräfte der Feuerwehr aus Niedersachsen alarmiert.

Die Polizei, die ebenfalls im Einsatz war und auch aus Hamburg und Niedersachsen anrückte, unterstützten die Suche nach dem Unfallort.

Die Anruferin konnte den Rettungskräften nur berichten, dass sie zwei Scheinwerfer und ein Lauten Schrei gehört hätte. Einen genauen Unfallort konnte sie nicht ernennen.
Sofort suchten zahlreiche Kräfte der Feuerwehr, Polizei und später des ASB die Fischbeker Heide ab. Feuerwehrkräfte der Feuerwehr aus Niedersachsen brach den Einsatz nach ungefähr 1.5 Stunden ab. Die Feuerwehr Hamburg hingegen zog noch weitere Kräfte zusammen und alarmierte Quads des ASB. Mit der Unterstützung dieser geländegängigen Fahrzeuge wurden auch die längeren Waldwege abgesucht.

Gegen 21:45Uhr konnte diese Suche aber ohne ein Ergebnis abgebrochen werden.

Sie müssen sich vorher einloggen um die Daten herunterzuladen.

Um die Medien (Video/Foto) abzurufen, müssten Sie eingeloggt sein. Falls Sie noch kein Konto haben, können Sie sich hier registrieren.
Nach erfolgreicher Registrierung haben Sie zugriff auf Videodaten und Fotos OHNE Wasserzeichen 

Vorschaubilder Fotoangebot:

Vorschaubilder Videoangebot:

Teile es mit:

Gefällt mir: