Blaulicht News

Feuer in Einfamilienhaus - Bewohner haben noch geschlafen!

Bewohner schliefen noch – Feuer zerstört oberstes Stockwerk – Feuerwehr mit Drohne im Einsatz – Feuer wohl durch technischen Defekt ausgelöst

Bundesland: Niedersachen
Ort: Ohlendorf, Gemeine Seevetal, LK Harburg
Adresse: Missionsweg

Alarm um: gegen 09:15Uhr am 30.12.2020

Einsatz für die Freiwilligen Feuerwehren im Landkreis Harburg. In der Ortschaft Ohlendorf am Missionsweg brannte es gegen 09:15Uhr in einem Einfamilienhaus. Sofort wurden mehrere Wehren alarmiert. Die Bewohner, die zum Zeitpunkt des Brandausbruches noch geschlafen hatten, wurden zum Glück rechtzeitig gewarnt und konnten das verrauchte Haus noch unverletzt verlassen. Darunter auch Kinder!

Nachbarn, die eine enorme schwarze Rauchwolke wahrgenommen haben, riefen die Feuerwehr.

Im oberen Stockwerk ist das Feuer, vermutlich durch einen technischen Defekt, ausgebrochen. Die gesamte Etage wurde durch die Flammen stark beschädigt. Um an alle Glutnester heranzukommen, mussten Feuerwehrkräfte unter Atemschutz die Zwischendecke gewaltsam öffnen. Zeitgleich kreiste eine Drohne der Feuerwehr über das Dach des Brandhauses und suchte von oben, mit der Hilfe einer Wärmebildkamera, nach versteckten Glutnestern.

Nach ungefähr 1,5 Stunden konnte der Einsatz beendet werden. Das Haus dürfte erstmal unbewohnter sein. Verletzt wurde aber glücklicherweise niemand.

Sie müssen sich vorher einloggen um die Daten herunterzuladen.

Um die Medien (Video/Foto) abzurufen, müssten Sie eingeloggt sein. Falls Sie noch kein Konto haben, können Sie sich hier registrieren.
Nach erfolgreicher Registrierung haben Sie zugriff auf Videodaten und Fotos OHNE Wasserzeichen 

Vorschaubilder Fotoangebot:

Vorschaubilder Videoangebot:

Teile es mit:

Gefällt mir: