Blaulicht News

Brummi-Kapitän knipst sein brennendes Gespann

Der Anhänger war nach dem Feuer aber nicht mehr einsatzbereit und musste abgeschleppt werden.

Bundesland: Hamburg
Stadtteil: Heimfeld
Adresse:  A7-Heimfeld -> Süden

Alarm um: 20:38Uhr am 10.02.2021

Als der LKW-Fahrer aus seinem Führerhaus in seinen Außenspiegel schaute, bekam er einen schreckt. Andere Verkehrsteilnehmer machten den Fahrer gegen 20:35Uhr auf eine starke Rauchentwicklung an seinem Gespann aufmerksam. Der LKW-Fahrer steuerte sein leeres Gespann zwischen der Auffahrt Heimfeld und dem Dreieck Hamburg-Südwest auf den Standstreifen und erkannte sofort die Ernsthaftigkeit der Situation. Einer seiner hinteren Zwillingsreifen stand in Flammen! Sofort alarmierte er die Feuerwehr und brachte sich selber in Sicherheit. Die alarmierten Retter rückten mit mehreren Löschfahrzeugen an. Auch ein großes Tanklöschfahrzeug zur Verfügung Wasserversorgung war mit alarmiert.

Vor Ort sperrten die Retter, zusammen mit der Polizei, zwei Fahrspuren der A7 in Fachrichtung Süden. Mit einem Schnellangriffsschlauch konnte das Feuer zügig eingedämmt und wenig später vollständig gelöscht werden. Der Fahrer des LKWs wollte diesen Moment scheinbar festhalten und züchte sein Smartphone und stellte sich neben die Einsatzkräfte.

Der Anhänger war nach dem Feuer aber nicht mehr einsatzbereit und musste abgeschleppt werden. Die Polizei ermittelt nun, wie es überhaupt erst zum Feuer am Lastwagen kommen konnte.

Sie müssen sich vorher einloggen um die Daten herunterzuladen.

Videoangebot:
Kein Videoangebot

Um die Medien (Video/Foto) abzurufen, müssten Sie eingeloggt sein. Falls Sie noch kein Konto haben, können Sie sich hier registrieren.
Nach erfolgreicher Registrierung haben Sie zugriff auf Videodaten und Fotos OHNE Wasserzeichen 

Vorschaubilder Fotoangebot:

Vorschaubilder Videoangebot:

Teile es mit:

Gefällt mir: