Blaulicht News

HAMBURG / St.Georg

Amtshilfe für die Polizei - Feuerwehr knackt Safe

Foto: Blaulicht-News.de
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on telegram
Telegram

Feuer löschen, Personen aus Fahrzeugen retten oder die Katze aus dem Baum retten… Das alles sind „normale“ Einsätze für die Feuerwehr in Hamburg. Aber am Sonntagmorgen mussten die Berufsretter nach St.Georg ausrücken. Das Landeskriminalamt benötige die Unterstützung der Feuerwehr und forderte daher Amtshilfe an.

Hintergründe der Anforderung soll ein Raubüberfall am Samstag gewesen sein. Nach aktuellen Informationen soll eine Person mit einem Basketballschläger überfallen worden sein. Das Opfer meldete sich allerdings erst später bei den Einsatzkräften.

Mit einem Durchsuchungsbeschluss hatte sich heute Morgen die Kräfte der Polizei Hamburg, des Landeskriminalamtes und der Kriminaltechnik Zugang zu einem Handygeschäft in der Nähe des Hauptbahnhofes verschafft. Bei der Durchsuchung der Räumlichkeiten stießen die Einsatzkräfte auf einen Tresor. Dieser musste aber ebenfalls durchsucht werden. Daher wurde die Feuerwehr angefordert.

Die alarmierten Kräfte rückten mit einem Löschfahrzeug und einem größeren Rüstwagen an. Mit einem Trennschleifer und mehreren dazugehörigen Trennscheiben konnte der Tresor geöffnet werden.

Im Tresor des Ladens konnte allerdings kein Diebesgut gefunden werden. Nur eine höhere Summe Bargeld wurde aufgefunden.

Foto: Blaulicht-News.de

Für Einsatzkräfte und Redaktionen bieten wir die Fotos zum download an. Hierzu ist eine vorherige Registrierung notwendig. 

Um die Medien (Video/Foto) abzurufen, müssten Sie angemeldet sein.Nach erfolgreicher Registrierung haben Sie zugriff auf Videodaten und/oder Fotos OHNE Wasserzeichen 

Nach einer erfolgreichen Anmeldung können Sie HIER UNTEN die Fotos ohne Logo herunterladen. Dafür müssen Sie auf die Links klicken.

Link zu den Fotos: Leider habe ich heute kein Foto für dich

Link zu den Videos: Leider habe ich heute kein Video für dich

Teile es mit:

Gefällt mir: