Blaulicht News

Absturzgefahr - Eisplatten fallen von Telemichel

Durch Wintertemperaturen – Eisplatten fallen von Telemichel -Gefahr für Fußgänger – Polizei und Feuerwehr im Einsatz

Bundesland: Hamburg
Stadtteil: St. Pauli
Adresse: Lagerstraße 2

Alarm um: 15:57Uhr am 10.01.2021

Einsatz für die Polizei und Feuerwehr. Gegen Kurz vor 16Uhr sind Eisplatten, die sich bei den aktuellen winterlichen Temperaturen gebildet haben, von dem Heinrich-Hertz-Turm (auch bekannt als Telemichel) in die Tiefe gestürzt. Durch das aktuelle Tauwetter lösten sich die Platten in einer Höhe von ungefähr 279 Meter. Auf dem Fußgängerweg zerschellten die Eisplatten. Um Fußgänger und andere Verkehrsteilnehmer zu schützen, sperrte die Polizei den Fußgängerweg und teile der Rentzelstraße.

Die Höhenretter der Feuerwehr, die sich ein Bild der Lage gemacht haben, werden nicht tätig. Falls zu einem späteren Zeitpunkt die Einsatzkräfte dennoch die Eisplatten am Telemichel entfernen müssen, muss dafür ein teil der Antennentechnik abgestellt werden. Zur Sicherheit der Einsatzkräfte!

Die Polizei sperrt nun für einen längeren Zeitraum den Bereich um den Fernsehturm großflächig ab.

Sie müssen sich vorher einloggen um die Daten herunterzuladen.

Videoangebot:
Kein Videoangebot

Um die Medien (Video/Foto) abzurufen, müssten Sie eingeloggt sein. Falls Sie noch kein Konto haben, können Sie sich hier registrieren.
Nach erfolgreicher Registrierung haben Sie zugriff auf Videodaten und Fotos OHNE Wasserzeichen 

Vorschaubilder Fotoangebot:

Vorschaubilder Videoangebot:

Teile es mit:

Gefällt mir: