Zeugenaufruf nach Raub auf einen Supermarkt

POL-HH: 150128-4. Zeugenaufruf nach Raub auf einen Supermarkt

Hamburg (ots) – Tatzeit: 27.01.2015, 21:30 Uhr Tatort:
Hmb.-Wandsbek, Tilsiter Straße

Zwei unbekannte bewaffnete Täter bedrohten eine Kassiererin in
einem Supermarkt und raubten etwa 150 Euro. Die örtliche Kripo (LKA
15) führt die Ermittlungen.

Es befanden sich noch Kunden in dem Geschäft, als die Täter den
Supermarkt betraten. Einer der Täter verblieb am Eingang und zeigte
offen eine Schusswaffe, während der zweite Täter zu der 44-jährigen
Angestellten ging, die mit einem Kunden am Leergutautomaten stand. Er
packte die Frau und drängte sie zur Kasse. Er bedrohte das Opfer mit
einem Schlagstock und verlangte Geld. Die Frau öffnete die Kassenlade
und der Täter raubte Geldscheine aus der Kassenlade. Anschließend
flüchteten die Täter in unbekannte Richtung.

Der mit einem Schlagstock bewaffnete Täter soll etwa 170 bis 175
cm groß und 25 bis 30 Jahre alt sein. Er trug über einem
türkisfarbenen Sweatshirt ein schwarzes Kapuzensweatshirt und hat
eine sportliche Figur.

Der Mittäter soll etwa 20 bis 30 Jahre alt, 170 bis 175 groß und
dicklich sein. Er war komplett schwarz gekleidet und mit einer
Pistole bewaffnet. Beide werden als Südländer beschrieben.

Wer Hinweise zu den Tätern geben kann melde sich bitte unter Tel.
4286-56789 bei der Polizei.

 

Quelle: www.polizeipresse.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.