Stade – Polizei warnt vor präparierten Tierködern

Symbolbid: Sebastian Peters

Unbekannte haben vermutlich am Sonntagvormittag, den 23.09.2018, einen präparierten Hundeköder am Rande des „Teiches im Sachsenviertel“ ablegt. Der Teich befindet sich in der Udonenstraße in 21680 Stade. Anwohner entdeckten mehrere Fleischstücke, in diese Angelhaken gesteckt wurden.

 

Die Polizei rät Tierhaltern zur erhöhten Vorsicht!

 

Ein Anwohner spazierte mit seinem Hund am Sonntagvormittag um den „Teich im Sachsenviertel“ und bemerkte eine Schnur, welche quer über den Fußweg gespannt wurde. Das Ende war an einem Schild befestigt. An dem anderen befanden sich mehrere Fleischstücke, in diese Angelhaken gesteckt wurden.

 

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und rät den Hundehaltern in der Nähe zu erhöhter Vorsicht.

 

Hinweise oder verdächtige Beobachtungen bitte an die Polizeiinspektion Stade unter der Rufnummer 04141-102215.

 

 

Quelle:
Auszug aus Original-Content von: Polizeiinspektion Stade, übermittelt durch news aktuell
www.presseportal.de/blaulicht/pm/59461/4069990?utm_source=directmail&utm_medium=email&utm_campaign=push

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.