Spaziergänger findet zwei Tote in der Fischbeker Heide

Spaziergänger findet zwei Tote in der Fischbeker Heide
Foto: Sebastian Peters

Neugraben-Fischbek – Ein Spaziergänger, der am Freitagmorgen mit seinem Hund durch die Fischbeker Heide spazierte, entdeckte am Rand eines Waldweges zwei leblose Personen. Der Spaziergänger griff sofort zum Handy und alarmierte die Rettungskräfte. Die erst eintreffenden Polizeikräfte konnte keine Lebenszeichen feststellen.

Foto: Sebastian Peters

 

 

 

Der zusätzlich alarmierte Notarzt konnte nur noch den Tot der beiden Personen feststellen. 
Bei den Toten soll es sich, nach ersten Angaben, um eine 27 Jahre alte Frau und einem 28 Jahre alten Mann handeln. 

 

 

Foto: Sebastian Peters

Die Polizei konnte in Tatortnähe spritzen Sicherstellen. Die genaue Todesursache ist aber aktuell noch Unklar. Das LKA 41 hat die Ermittlungen aufgenommen.

Nach ersten Angaben soll es keine Anzeichen auf eine Gewalttat geben, mutmaßlich kann es sich um ein Suizid handeln.

 

 

 

 

Wenn Sie selbst unter Stimmungsschwankungen, Depressionen oder Selbstmordgedanken leiden oder Sie jemanden kennen, der daran leidet, können Sie sich bei der Telefonseelsorge helfen lassen. Sie erreichen sie telefonisch unter 0800/111-0-111 und 0800/111-0-222 oder im Internet auf www.telefonseelsorge.de. Die Beratung ist anonym und kostenfrei, Anrufe werden nicht auf der Telefonrechnung vermerkt.

 

Leave a comment

Send a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.