Schwerer Verkehrsunfall auf der Ohechaussee - Feuerwehr Norderstedt

Schwerer Verkehrsunfall auf der Ohechaussee - Feuerwehr Norderstedt

Norderstedt (ots) – Am frühen Mittwochnachmittag (13:30 Uhr) ist die Feuerwehr Norderstedt zu einem Verkehrsunfall auf der Ohechaussee alarmiert worden.

Der Unfall hatte sich im Bereich eines außerorts gelegenen Waldstücks ereignet. Ein VW-Bus und ein Citroën waren frontal zusammengestoßen. Der Citroën war durch die Wucht des Aufpralls erst in einer Böschung zum stehen gekommen.

Zur Befreiung des Fahrers setzten die Einsatzkräfte der Feuerwehr Norderstedt hydraulisches Rettungsgerät ein. Nachdem er befreit werden konnte, wurde er an den Rettungsdienst übergeben und ist unter notärztlicher Begleitung ins Krankenhaus gebracht worden. Zwei weitere Personen sind bei dem Einsatz verletzt worden und mussten ebenfalls rettungsdienstlich betreut werden.

Für die Rettungsmaßnahmen musste die Ohechaussee beidseitig voll gesperrt werden. Knapp 1 1/2 Stunden nach Alarmierung waren die Maßnahmen der Feuerwehr Norderstedt abgeschlossen. Im Einsatz waren die Hauptamtliche Wachabteilung der Stadt Norderstedt und die Freiwillige Feuerwehr Garstedt.

Freiwillige Feuerwehr Garstedt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Niels Philip Kögler
Telefon: 0173/ 8480583
E-Mail: n.p.koegler@gmx.de
www.feuerwehr-norderstedt.de

Rückfragen zum Einsatz:
Einsatzleiter: Jürgen Klingenberg
Telefon: 0171 4577056

Original-Content von: Feuerwehr Norderstedt, übermittelt durch news aktuell

Leave a comment

Send a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.