Schwerer Verkehrsunfall auf der Köhlbrandbrücke

Schwerer Verkehrsunfall auf der Köhlbrandbrücke

Gegen 21:30 wurde die Feuerwehr Hamburg zu einen Schweren Verkehrsunfall auf der Köhlbrandbrücke gerufen.

Dort ist, aus bisher ungeklärter Ursache, ein PKW auf die Gegenfahrbahn gekommen und mit einen Rollerfahren frontal zusammengestoßen. Der Rollerfahren wurde dabei schwer verletzt.

Die Köhlbrandbrücke wurde zeitweilig vollgesperrt. Nach der Erstversorgung wurde der schwer verletzte Rollerfahren ins Krankenhaus gefahren.

Die Polizei ermittle den genaueren Unfallhergang.

UPDATE:
Hier diverse Zeitungsberichte zum Unfall:

Hamburger Morgenpost

Die BILD-ZEITUNG

Radio-Hamburg

 

 

Leave a comment

Send a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.