Ramadan-Essen durch Feuerwehr und Polizei beendet

Wandsbek – Die Gäste des Restaurants an der Wandsbeker Marktstraße haben sich ihren Besuch sicherlich anders vorgestellt.

Foto: Blaulicht-News.de

Gegen 21:15 Uhr riefen Anwohner die Feuerwehr. Durch Dämpfe auf dem Holzkohlegrill des Restaurants wurden die Anwohner belästigt. Die eigentliche Abluftanlage war verstopft. Kurzzeitig drohte sogar ein Schornsteinbrand.

Foto: Blaulicht-News.de

Die Feuerwehr verbietet zusammen mit der Polizei die weitere Benutzung des Grills.
Das Ramadan-Essen im Restaurant musste daraufhin beendet werden. Die heiße Grillkohle wurde von der Feuerwehr aus dem Restaurant entfernt und auf der Straße abgelöscht.

Die Holzkohle wurde durch die Feuerwehr auf der Straße abgelöscht. Der Grill im Restaurant darf erstmal nicht mehr genutzt werden. Foto: Blaulicht-News.de

Die Polizei hat jegliche Benutzung des Grills untersagt.
Ein Schornsteinfeger muss die defekt Abluftanlage vor Benutzung wieder reparieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.