PKW auf der A7 überschlagen - Vollsperrung

PKW auf der A7 überschlagen - Vollsperrung

Am Mittwochabend gegen 20:00 wurde die Feuerwehr Hamburg zu einem Verkehrsunfall auf der A7 höhe der Anschlussstelle Moorburg alarmiert.

Dort ist aus bisher ungeklärter Ursache ein PKW in ein LKW gefahren und hat sich daraufhin überschlagen. Die drei Insassen des PKWs wurden zum Glück nicht eingeklemmt und wurden mit begleitung des Notarztes ins Krankenhaus gefahren.

Die A7 wurde höhe Moorburg in Richtung Süden voll gesperrt. Der Verkehr wurde an der Anschlussstelle Moorburg abgeleitet.



Leave a comment

1 Comment

  1. Ich habe den LKW einige Sekunden vorher überholt. Da war mir der verunfallte im Rückspiegel schon aufgefallen. Durch seine Scheinwerfer war zu erkennen, das er sich schnell näherte und eine unsaubere Linie fuhr. Als ich dann wieder in den Spiegel sah, konnte ich ca. 200 Meter hinter mir sehen, das sich ein
    Pkw querstellte, abhob und sich mehrfach überschlug. Der erste Gedanke war, Du musst helfen. Da ich hinter mir die Warnblinker sah und schon zu weit entfernt war fuhr ich jedoch weiter. Ich fahre im Jahr ca. 200.000 Kilometer mit dem Transporter und habe schon viel erlebt. Sehr oft ist zu sehen, das die Leute mit ihren Smartphones beschäftigt sind und dadurch oft kritische Situationen entstehen. Das könnte ich mir auch gut als Grund für diesen Unfall vorstellen.

Send a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.