Öffentlichkeitsfahndung nach Banküberfall in Hamburg-Altona-Altstadt

Hamburg (ots) – Tatzeit: 26.09.2018, 10:17 Uhr Tatort: Hamburg-Altona-Altstadt, Neue Große Bergstraße

Die Hamburger Polizei fahndet mit Fotos aus einer Überwachungskamera nach einem unbekannten Mann, der im September eine Angestellte einer Bankfiliale überfallen und Bargeld erbeutet hat (siehe Pressemitteilung 180926-3.).

Nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen trat der Täter an den Kassenschalter, bedrohte die Kassiererin mit einem sprengstoffverdächtigen Gegenstand und forderte die Herausgabe von Bargeld. Daraufhin händigte die Bankangestellte dem Täter einen vierstelligen Geldbetrag aus. Anschließend flüchtete der Täter aus der Bank in unbekannte Richtung.

Die bisherigen Ermittlungen führten nicht zur Identifizierung des Täters.

Die Ermittler konnten Fotos des Tatverdächtigen sichern, für die die Staatsanwaltschaft einen Beschluss zur Öffentlichkeitsfahndung erwirkte.

Hinweise bitte an die Verbindungsstelle im Landeskriminalamt unter der Rufnummer 040-4286-56789.

Quellen:
Text: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/6337/4098026
Personfoto: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/6337/4098026
Titelfoto: Blaulicht-News.de 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.