Linienbus rast in Vorgarten – 3 verletzte Personen

Foto: Sebastian Peters

Eine dramatische Meldung erreichte am Sonntag gegen 17:45Uhr die Rettungsleitstelle der Feuerwehr Hamburg. Nach erste Angaben zufolge, ist ein Linienbus von der Fahrbahn abgekommen, über einen Fußgängerweg gefahren und schließlich in einen Vorgarten zum stehen gekommen. Der Bus blieb vermutlich nur stehen, weil ein größerer Baum den Bus aufgehalten hatte. Ein Wohnhaus, was sich unmittelbar neben den Baum befand, blieb unbeschädigt. Mehrere Liter Dieselkraftstoff liefen aus. Die Feuerwehr versuchte ein großen teil davon aufzunehmen, leider lief dennoch mehrere Liter ins Erdreich. 

Foto: Sebastian Peters

Der Busfahrer und zwei Insassen des Linienbusses wurden bei diesem Unfall leicht verletzt. Nach ersten Angaben zufolge, sollte der Busfahrer kurzzeitig das Bewusstsein verloren haben und hat deshalb die Kontrolle verloren.

Die Feuerwehr, die mit ca. 50 Einsatzkräften vor Ort waren, sicherten den Linienbus. Zusammen mit einer Fachfirma wurde der Bus mit einem Feuerwehrkran geborgen. Die Neugrabener Bahnhofstraße war mehrere Stunden gesperrt!

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.