Kinder, Tiere und mehrere Bewohner gerettet! – Verpuffung löst Großeinsatz aus

Kurz vor 20:20Uhr erschütterte ein lauter Knall ein Mehrfamilienhaus an der Bahrenfelder Straße in Hamburg/Ottensen

Foto: Blaulicht-News.de

Dichter Rauch und meterhohe Flammen bildeten sich kurz da drauf in einem Raum im Erdgeschoss.
Die Fensterscheibe, die kurz zuvor noch im Rahmen war, wurde durch eine massive Verpuffung aus den Rahmen geschleudert und zerbrach auf dem Bürgersteig.

Foto: Blaulicht-News.de

Mehrere Bewohner flüchteten vor den dichten Rauch auf ein angrenzendes Flachdach. Weitere Bewohner mussten durch die Feuerwehr aus ihren Wohnungen gerettet werden. Unter den gerettet Bewohnern waren auch zwei kleine Kinder und mehrere Haustiere.
Ein Hund, den es Anfangs sehr schlecht ging, konnte durch die Einsatzkräfte der Feuerwehr mit Sauerstoff versorgt werden.

Einsatzkräfte kümmern sich um ein Hund der viel Rauchgase eingeatmet hatte. Einsatzkräfte unter Atemschutz brachten den Hund nach Draußen Foto: Blaulicht-News.de

Einsatzkräfte, die unter schweren Artenschutz in die Brandwohnung vorgingen, konnten dort eine Gasflasche finden.
Diese wurde ins Freie gebracht.
Dort wurde diese von der Polizei sichergestellt.

Foto: Blaulicht-News.de

Insgesamt kamen vier Personen in umliegende Krankenhäuser.
Die beiden Katzen wurden von einem Tiernotdienst versorgt und aufgenommen.
Der Hund konnte bei seiner Familie bleiben.

Foto: Blaulicht-News.de

Das Mehrfamilienhaus ist bis auf weitere unbewohnbar.
Wie es genau zur Verpuffung kam, ist unklar.

——–
Du bist Einsatzkraft vor Ort gewesen und möchtest die Bilder für interne Ausbildungszwecke oder ähnliches haben?

Guck mal hier: https://shop.blaulicht-news.de/5980635

Dort musst du dich, falls noch nicht passiert, als „Redakteur“ anmelden.
Dies kannst du ganz unten auf der Seite machen. Eine Anleitung findest du HIER
——–

Foto: Blaulicht-News.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.