Hund geht auf der Autobahn spazieren

Foto: Polizeiinspektion Harburg

Zwischen den Anschlussstellen Ramelsloh und Thieshope ging am Samstagvormittag gegen 09:30 Uhr eine Husky-Hündin auf dem Standstreifen gemütlich ihrer Wege.

Das Tier, welches seit Dienstag als vermisst galt, wurde durch Beamte der Autobahnpolizei Winsen (L.) bis zur nächsten Anschlussstelle begleitet und konnte dort der Halterin übergeben werden. Auf den Ausflug folgt nun ein Besuch beim Tierarzt.

Die Ausreißerin hatte sich bei ihrer Tour leicht an der Pfote verletzt.

Quelle: Polizeiinspektion Harburg, OTS-Meldung, www.presseportal.de/blaulicht/pm/59458/4388281