Funkstreifenwagen der Polizei Hamburg verunfallt – 3 Personen verletzt!

Foto: Sebastian Peters

In der Nacht von Freitag auf Samstag verunfallte ein Funkstreifenwagen der Polizei Hamburg auf der Hammer Landstraße. Dieser Funkstreifenwagen, auch genannt Peterwagen, befuhr zuerst den Sievekingsdamm und bog mit überhöhter Geschwindigkeit auf die Hammer Landstraße ein. Dabei verlor der Fahrer/Fahrerin des Peterwages vermutlich die Kontrolle und stieß gegen einen massiven Laternenmast. Ein ca. 30 Meter langer Gummiabrieb bzw. Bremspur war auf der

Foto: Sebastian Peters

Straße zu sehen.

Im Peterwagen waren 3 Personen. Alle beteiligten wurden in ein Krankenhaus befördert. Sie wurden glücklicherweiße nur leicht Verletzt. Für die beiden Männer und eine Frau war die Nachtschicht somit frühzeitig beendet. Nach ersten Angaben war die Peterwagenbessatzung zu einem Raub vor einem Hotel unterwegs.

Die Hammer Landstraße war ca. 1Std in Richtung City gesperrt.

Foto: Sebastian Peters

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.