Freiwillige Feuerwehr Wilhelmsburg rettet Eichhörnchen vorm Ertrinken

Foto:Sebastian Peters

Gegen 12:40Uhr musste die Freiwillige Feuerwehr Wilhelmsburg zu einem sogenannten „TIER“ Einsatz ausrücken. An der Klütjenfelder Straße, bei der dortigen Schleuse, ist vermutlich ein ein Eichhörnchen ins Wasser gefallen. Dieses konnte sich noch auf ein kleine Holzbrett auf dem See retten.

Glücklicherweise wurde die dortige Schleuse kurz dadrauf in Betrieb genommen. Somit ist das Holzbrett, mit dem Eichhörnchen in die Richtung eines Holzsteges getrieben. Dort rettete sich das Tier auf einen Stahlträger.

Foto:Sebastian Peters

Da die Feuerwehr nicht sicher war, ob das Tier gesund war mussten die Retter das Tier aus dem „Versteck“ treiben. Am Land konnte den schnell Entwarnung gegeben werden. Das Tier ist Augenscheinlich unverletzt. Nass ist es aber dennoch geworden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.