Feuerwehr Hamburg evakuiert Wohngebäude wegen Gasausbruch

Foto:Sebastian Peters

Hamburg (ots) – 20.10.2018, 18:53 Uhr, THE Ausschläger Weg 58

Der Rettungsleitstelle der Feuerwehr Hamburg wurde über Notruf 112
Gasgeruch vor einem Wohngebäude gemeldet. An einem Abbruchgebäude
wurde am Tag eine Gasleitung (30mm) beschädigt. Gasgeruch war auf der
Straße wahrnehmbar und die ersten Messungen der Einsatzkräfte vor Ort
bestätigten die Wahrnehmung. Aus dem Gebäude wurden alle Personen(12)
evakuiert und im Großrettungswagen der Feuerwehr betreut. Messungen
unter umluftunabhängigem Atemschutz ergaben eine Gaskonzentration vor
und in dem Gebäude. Aufgrund der Nähe zur Einsatzstelle sowie der
Windrichtung wurden in der Rettungsleitstelle vorsorglich alle
Fenster geschlossen und die Außenluftzufuhr der Klimaanlage
abgesperrt. Gasnetz Hamburg verschloss die Leckage mit einer
Abdichtkappe. Alle abschließenden Messungen waren negativ. Die
Einsatzstelle wurde an Gasnetz Hamburg übergeben. Eingesetzt waren 29
Einsatzkräfte verteilt auf einen Löschzug aus BF und Freiwilliger
Feuerwehr, B- und U-Dienst, organisatorischer Leiter Rettungsdienst,
Analytische Task Force, Großrettungswagen, 2 Wechselladerfahrzeuge
mit den Abrollbehältern Pulver und Schaum, Pressesprecher

Foto:Sebastian Peters

Text: OTS-Meldung, Feuerwehr Hamburg
Foto: Blaulicht-News.de, Sebastian Peters

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.