Feuer im Mehrfamilienhaus – Wohnung im 2 OG ausgebrannt

Dramatische Sekunden in der Straße Wildschwanbrook im Stadtteil Meiendorf.

Foto: Blaulicht-News.de / Vormeyer

Gegen 20 Uhr wurde die Feuerwehr Hamburg von der Bewohnerin einer Wohnung im 2OG angerufen.
Nach ihrer Aussage soll ihre Wohnung in Flammen stehen.
Als das Telefonat plötzlich abriss, löste die Feuerwehr das Einsatzstichwort „Feuer mit Menschenleben in Gefahr“ aus.
Sofort wurden zahlreiche Kräfte alarmiert.
Der Löschzug der Wache 21 und die Freiwillige Feuerwehren Oldenfelde und Meiendorf eilten zum Einsatzort.

Foto: Blaulicht-News.de / Vormeyer

Vor Ort bestätigte sich das gemeldete Bild.
Eine Wohnung in einem Mehrfamilienhaus stand in Vollbrand.
Das Gebäude wurde durch die Einsatzkräfte evakuiert.
Mehrere Trupps der Feuerwehr gingen mit schwerem Atemschutz in die Brandwohnung vor.

Foto: Blaulicht-News.de / Vormeyer

Mit einer Wärmebildkamera wurde der Brandherd in der Wohnung ausfindig gemacht und abgelöscht.
Eine Person wurde nicht in der Wohnung aufgefunden.

Foto: Blaulicht-News.de / Vormeyer

Die Wohnung im 2.OG hat durch das Feuer und den giftigen Brandrauch massiven Schaden genommen.
Verletzt wurde, nach Aussage der Einsatzkräfte vor Ort, niemand.

Wieso das Feuer ausgebrochen ist, ist unklar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.