Falschparker mit Buttersäure Anschlag bestraft

Ein Fußgänger, der mit seinem Hund draußen war, bemerkte an einem BMW einen übel stinken Geruch und sprach zwei Beamten der Polizei an die zufällig mit einem Streifenwagen gerade die Parkallee hinabfuhren.

 

Foto: Blaulicht-News.de /Peters

 

Diese konnten den Geruch und eine unbekannte Flüssigkeit am vorderen Bereich des BMWs feststellen.
Über die Leitstelle der Polizei wurde ein Löschfahrzeug und der Umweltdienst der Feuerwehr Hamburg alarmiert.
Diese konnte die Flüssigkeit mit Wasser verdünnen und abstreuen.
Es wird vermutet, dass es sich um Buttersäure handelt.

Es scheint so, als ob ein Passant so verärgert über den falsch abgestellten BMW war, dass er diesen mit Buttersäure beschmiert hat.
Zeugen, die das aber gesehen haben, gibt es nach ersten Erkenntnissen nicht.

Foto: Blaulicht-News.de /Peters

Fakt ist, der BMW behinderte dort tatsächlich das Überqueren der Straße.

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.