Brite (34) bedroht Ehefrau (32) und Kind mit einem Messer! - Polizei erschließt Briten

Brite (34) bedroht Ehefrau (32) und Kind mit einem Messer! - Polizei erschließt Briten

In Hausbruch ist es im Rahmen eines Polizeieinsatzes heute Morgen zu einer Schussabgabe auf einen Angreifer gekommen. Der Mann ist seinen Verletzungen erlegen.

Foto: Blaulicht-News.de

Nach den ersten Erkenntnissen kam es in einer Wohnung offenbar zu einer Bedrohungslage zum Nachteil einer Frau und ihres Kleinkinds. Als die alarmierten Polizeibeamten eintrafen, ging der mutmaßliche Täter offenbar mit einem Messer auf die Beamten zu. Hierbei kam es zu einer Schussabgabe auf den Mann, der dadurch lebensgefährlich verletzt wurde. Im weiteren Verlauf erlag er seinen Verletzungen. Sowohl die Frau und das Kleinkind als auch die Polizeibeamten sind körperlich unversehrt und werden betreut.

Foto: Blaulicht-News.de

Zu den Hintergründen können derzeit noch keine weiteren Angaben gemacht werden. Die Ermittlungen hierzu dauern an.

Beamte des Beziehungsgewaltdezernats der Region Harburg (LKA 183) haben wegen der Bedrohungslage und dem Angriff auf die Polizeibeamten die ersten Ermittlungen aufgenommen.

Hinsichtlich des polizeilichen Schusswaffengebrauchs werden Beamte des Dezernats Interne Ermittlungen (DIE) ebenfalls die Ermittlungen aufnehmen.

Zur Tatortarbeit begeben sich auch Beamte der Mordkommission (LKA 41) zum Einsatzort.

Foto: Blaulicht-News.de

UPDATE 12:50Uhr:

Bei dem verstorbenen Mann handelt es sich um einen 34-jährigen Briten, bei der von ihm bedrohten Frau um dessen Ehefrau (32).

Die 32-Jährige wird durch das Kriseninterventionsteam des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) betreut, betroffene Polizeibeamte von psychosozialen Notfallversorgern der Polizei (PEERS).

Quellen:
Text: OTS-Meldungen Polizei HAmburg
Foto: Blaulicht-News.de

 

Leave a comment

Send a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.