5 verletzte Personen! – Schwerer Verkehrsunfall in Eidelstedt

Schwerer Verkehrsunfall gegen 16:50Uhr in Hamburg-Eidelstedt!
Auf der Holsteiner Chaussee fuhr, nach ersten Erkenntnis, ein Autofahrer über rot und krachte in weiteres Fahrzeug. Beide Fahrzeuge wurden gegen einen Ampelmast geschleudert. Im dichten Feierabendverkehr sorgt der Unfall für weiteren Stau.

Insgesamt wurden 5 Personen verletzt. Mindestens eine Person schwer!
Die Feuerwehr versorgt vor Ort die verletzten Insassen und brachte diese in umliegende Krankenhäuser. Auslaufende Betriebsmittel wurden von der Feuerwehr abgestreut.

Quelle: Twitter, Feuerwehr Hamburg, twitter.com/FeuerwehrHH/status/1179435052737994752

Warum der Autofahrer über Rot gefahren ist und somit den schweren Verkehrsunfall verursacht hatte, ist unklar. Der Verkehrsunfalldienst der Polizei ermittelt.

UPDATE:
Hier geht es zur Pressemitteilung der Feuerwehr Hamburg