100.000 Schuss Munition - Gefährlicher Brandeinsatz für die Feuerwehr

100.000 Schuss Munition - Gefährlicher Brandeinsatz für die Feuerwehr

Feuer in einer Werkstatt in einem Hinterhof sorgt für speziellen Einsatz der Feuerwehr und der Polizei.
Gegen 20:45Uhr wurde die Feuerwehr von mehreren Anrufern über ein Feuer in einer Werkstatt bzw. Büro in einem Hinterhof informiert.

[themoneytizer id=“44650-28″]

Foto: Blaulicht-News.de / Peters

Starke Rauchentwicklung und Flammen aus einem Fenster waren sichtbar. Mehrere Einsatzkräfte rückten aus. Beim Eintreffen war der Hinterhof stark verraucht. Die Einsatzkräfte gingen unter Atemschutz ins Gebäude vor. Das Feuer, was in zwei Büroräume war, konnte schnell gelöscht werden.
Als der Inhaber der Büroräume an der Einsatzstelle eintraf, informierte er die Einsatzkräfte über sein Hobby. Er war Sportschütze. Im Brandobjekt lagerten, in mehreren Tresoren, Waffen und ca. 100.000 Schuss Munition!

Foto: Blaulicht-News.de / Peters

Eine enorme Gefahr für die Einsatzkräfte und Anwohner. Mit einer Wärmebildkamera wurden die Tresore von außen überprüft. Alle Tresore waren zum Glück nicht stark erhitzt.
Die Waffen und die zugehörige Munition werden nun, durch den Besitzer abtransportiert. Das Gebäude ist, auf Grund des Feuers, nicht mehr sicher genug um Waffen zu lagern.
Der Sportschütze hatte alle nötig Erlaubnisse. Ein Verstoß wurde zum aktuellen Zeitpunkt nicht festgestellt.

Foto: Blaulicht-News.de / Peters
Leave a comment

Send a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.